waffenpflege

Allgemein

Die richtige Pflege deiner Wunschklinge-LARP-Waffe ist entscheidend, wenn es um die Langlebigkeit und Haltbarkeit des neuen Schwerts, der Axt, des Hammers, des kleinen Messers und all der anderen vielfältigen LARP-Waffen geht. Generell gilt es zu bedenken, dass die LARP-Waffen Schweiß, sowie Schmutz, Staub, aber auch Fetten wie Sonnencremes oder Schutzölen von Kettenhemden und Rüstungen aussetzt sind. Unsere Haut speichert bestimmte Inhaltsstoffe und gibt sie zusammen mit dem körpereigenen Schweiß ab, dafür reicht schon ein einfaches Umhertragen der Waffe ohne jede Kampfhandlung aus.

So paradox das auch klingt: Latex saugt förmlich Flüssigkeiten auf, somit auch Schweiß und dessen Inhaltsstoffe, die wiederum nicht förderlich für die Langlebigkeit deiner Waffen sind. Schütze deine LARP-Waffe außerdem vor Frost, Sonneneinstrahlung und Regen. Witterungseinflüsse können deiner LARP-Waffe ebenfalls erheblichen Schaden zufügen.

Der über dem Latex liegende Schutzlack ist keine Garantie für das ewige Leben deiner LARP-Waffe. Abnutzung durch Reibung und die natürliche Zersetzung des Materials lassen diese Schutzschicht stetig schwinden. Vor allem im Bereich der Schneiden, der Parierstange und des Knaufs, also an Punkten, an denen es zusätzlich noch extreme Reibung durch den Kampf oder die Gewandung gibt, neigen das Latexmaterial und der Schutzlack zur schnelleren Abnutzung. Mit einer entsprechend sorgfältigen Pflege steht jedoch einem langjährigen Gebrauch nichts im Weg.

Vorteile regelmäßiger Pflege:

  • Langlebigkeit der LARP-Waffen
  • Schutz der Materialien vor Abnutzung
  • Vorsorge gegen Latexkrebs
So Pflegst du deine LARP-Waffe von Wunschklinge richtig

1. Reinigen:
Mit einem weichen Tuch oder Schwamm und leichter Seifenlauge (ein paar Tropfen Spülmittel reichen) die LARP-Waffe waschen. Bitte keine scharfen Reinigungsmittel verwenden, das könnte die Oberfläche angreifen. Besonders sorgfältig solltest du die Stellen reinigen, die oft angefasst werden, aber auch Verzierungen und Ecken, in denen sich der Schmutz sammeln kann.

2. Trocknen:
Mit einem weichen, fusselfreien Tuch abtrocknen oder an der Luft trocknen lassen. Bitte nicht auf der Heizung oder in der Sonne, das beschädigt das Material und es bilden sich Blasen.

3. Pflege:

  • Silikonöl
    Nur ein bisschen Silikonöl auf ein trockenes, sauberes Tuch geben und die LARP-Waffe damit einreiben. Besonders sorgfältig an Verzierungen, Ecken und Vertiefungen arbeiten. Diese schwer zu erreichenden Stellen werden schnell bei der Pflege übersehen, wodurch sich dort eher Latexkrebs bildet.
  • Silikonspray
    Eine andere Möglichkeit für die richtige Pflege deiner LARP-Waffe ist das Silikonspray. Dafür die Flasche in aufrechter Position 20-30 cm von der zu sprühende Fläche entfernt halten. Die LARP-Waffe während des Sprühens drehen, um sicherzugehen, dass auch tiefer liegendes Material und Verzierungen genügend Pflege bekommen. Achtung! Fußböden können durch das Silikonspray schnell rutschig werden.
  • Talkumpuder
    Als dritte Möglichkeit empfiehlt sich Talkum. Die LARP-Waffe mit dem Puder bestreuen und mit einem weichen Tuch verreiben. Besonders sorgfältig an Verzierungen, Ecken und Vertiefungen verwenden. Manchmal ist es dort einfacher, mit einem weichen Pinsel zu arbeiten, um auch wirklich alle Stellen zu erreichen.

Warum besondere Pflegemittel Verwenden?

Die LARP-Waffen-Pflegemittel von Wunschklinge, ob als Spray oder Öl, sind Medizinprodukte und frei von Zusatzstoffen, die die Oberfläche deiner LARP-Waffe schädigen könnten. Dermatologische Tests bestätigen eine sehr gute Hautverträglichkeit.

Die im Baumarkt üblichen Silikonsprays und -Öle weisen häufig Zusätze auf, die die Materialien aus der deine LARP-Waffe besteht, schädigen können. Auch ist nicht sichergestellt, ob eine ausreichende Hautverträglichkeit geprüft wurde. Deshalb bietet Wunschklinge eine hochwertige Alternative.